Amnesty International Asylgruppe Koeln

Impressum | Login

Asylgruppe Koeln

StartseitePodiumsdiskussion

Podiumsdiskussion

28.04.2014

Neue Wahl, neues Glück? – Perspektiven der EU-Flüchtlingspolitik“ am 28.04.2014.

Das Unglück von Lampedusa im Oktober 2013 hat tief erschüttert. Seither ist das Augenmerk der Öffentlichkeit verstärkt auf das Schicksal von Flüchtenden in die EU gerichtet.

Die Neuerungen innerhalb der EU-Asyl- und Migrationspolitik sowie des Außengrenzschutzes demonstrieren die Gewichtigkeit des Themas für die EU.

Wie aber sieht die EU-Flüchtlingspolitik nach Lampedusa aus? In welche Richtung wird sie sich entwickeln? Wird es eine gemeinsame EU-Asylpolitik geben?

Werden die Neuerungen der EU-Außengrenzschutzpolitik zu mehr Schutz führen? Oder ist ganz im Gegenteil weitere Abschottung zu erwarten? Wie soll die EU mit den seit 2011 gestiegenen Flüchtlingszahlen umgehen?

Wir möchten Sie herzlich einladen zu diesem Thema mitzudiskutieren und die Standpunkte der Parteien zur Entwicklung der EU-Flüchtlingspolitik zu verorten.

Die Podiumsdiskussion findet statt am 28.04.2014 um 19.00 Uhr im Hörsaal A2 des Hörsaalgebäudes der Universität zu Köln am Albertus-Magnus-Platz. Neben den Vertreter_innen von Parteien werden auch Claus-Ulrich Prölß, Vorsitzender des Kölner Flüchtlingsrats sowie Stefan Keßler, Mitglied des Vorstandes von amnesty international, mitdiskutieren. Die Moderation wird übernommen von Frau Helga Kirchner, ehemalige Hörfunk-Chefredakteurin des WDR.